LDR is now Zimmer Biomet

Produktübersicht

Die Anpassung unserer VerteBRIDGE® Technologie an die Halswirbelsäule hat die Entwicklung eines neuen Stand-alone, Zero-profile und Minimal-invasiven Cages ermöglicht: ROI-C®.

Wie beim ROI-A® werden die gebogenen und selbstsichernden Verankerungsplatte direkt entlang der Achse der Bandscheibe mittels Implantat-Halter und dann durch den Cage hindurch eingesetzt. Dieses sichert die Segmentstabilität während des Fusionsprozesses.

ROI-C ist eine echte Evolution bei der Erreichung der besten Fusionsqualität für die zervikale Arthrodese.

Eigenschaften

Optimierte Patientensicherheit

  • VerteBRIDGE: Innovative Verankerungstechnologie aus Titanlegierung (Ti6AlV4) ohne anteriore Platte oder Schraube.
  • Die gekrümmten und selbsthaltenden Verankerungsplatten sichern durch ihre seitlichen Halteclips und die Verstärkung in der Mitte den Cage und das Verankerungssystem im Zwischenwirbelraum.
  • Das Implantats (Cage und Verankerungssystem) besitzt an den anterioren Seite der Wirbelkörper ein « zero-profile » design.
  • Die große Fusionskammer optimiert den Kontakt zwischen Knochenspänen bzw. Knochenersatzstoff und Wirbelendplatte und verbessert so die Qualität der gebildeten Fusion.
  • Das "retentive" Design des Cages gewährleistet optimalen Halt.
  • Der ROI-C Cage besteht aus PEEK-OPTIMA®, einem biokompatiblen Material mit einem knochenähnlichen Elastizitätsmodul. Die Röntgentransparenz und der Einsatz von Tantalmarkern ermöglichen eine postoperative Kontrolle von Cage-Position und Fusion.

 
  • Jedes Implantat wird steril verpackt geliefert, wodurch perfekte Produktsicherheit und Logistik gewährleistet ist.

Sicheres Einsetzen

  • Das Einsetzen des Cages und des Verankerungssystems direkt in die Achse des Bandscheibenraumes ermöglicht einen minimalinvasiven anterioren Zugang zum Segment unter Berücksichtigung der anatomischen Strukturen.
  • Die millimetergenaue Anpassung des Cage-Halters sorgt für eine optimale Positionierung des Cages vor dem Einführen der Verankerungshalbplatten.
  • Das Einsetzen der Verankerung erfolgt selbstgesteuert: 2 Instrumente und 2 Schritte für eine einfache, zuverlässige, schnelle und standardisierte Implantation.
 

Eine umfangreiche Produktpalette, angepasst an die jeweilige Anatomie des Patienten

  • Die große Auswahl an Cage-Größen (Grundfläche, Höhe) und Längen der Verankerungshalbplatten (Standard, lang) ermöglicht eine Anpassung des Implantates an sämtliche Anatomien der Patienten und erleichtert einen Eingriff an mehreren Ebenen (maximal 3 Segmente) oder bei Hybridanwendungen.

 

Verfügbare Option*

ROI-C® Lordotisch

Lordotischer Anteriorer Zervikaler Cage.

  • ROI-C® Lordotisch deckt sich in weiten Teilen mit der anatomischen Version des ROI-C® Cages. Dieser Cage besitzt die gleichen Eigenschaften wie ROI-C® mit Ausnahme der Tatsache, dass dieser Cage ein flaches konisches Profil besitzt. ROI-C® Lordotic wurde für Patienten entwickelt bei denen die normale Konkavität der unteren Endplatte des oberen Wirbelkörpers nicht vorhanden ist, und diese stattdessen ein abgeflachtes Profil aufweisen.

* Die Produktverfügbarkeit kann je nach Land und Markt variieren.

3D Animation



 

Produktbroschüre

Operationstechnik