LDR is now Zimmer Biomet

Produktübersicht

Unsere innovative Verankerungstechnologie VerteBRIDGE® bietet in Kombination mit unserer Prothese für kontrollierte Mobilität durch Gleitnukleus eine einzigartige Lösung. Zwei Anforderungen des lumbalen Bandscheibenersatzes werden somit erfüllt: Wiederherstellung der physiologischen Mobilität des behandelten Segments und optimale positionierung des Implantats.

 

Eigenschaften

Nukleus für kontrollierte Mobilität

  • Der mobile Nukleus von Mobidisc® L kombiniert Rotation und Translation. Er erhält somit das momentane Rotationszentrum und passt sich an die Bewegung der Facettenglenke an.
  • Die automatische Positionierung des Nukleus ermöglicht die Wiederherstellung physiologischer Bewegungen des Segments und reduziert somit intra- und periprothetischen Belastungen.
  • 4 äußere Stopps kontrollieren die Mobilität des PE-Nukleus im physiologischen Rahmen und sichern diesen.

Erleichterung des Einsatzes und der Positionierung

  • Die Prothese kann median oder paramedian je nach behandelter Segmenthöhe und Patientenanatomie implantiert werden, um eine minimale Mobilisierung der Gefäße zu gewährleisten.
  • Der modulierbare Prothesenhalter ermöglicht die freie und präzise Positionierung der Prothese im Zwischenwirbelraum.
  • Die millimetergenaue Einstellung des verstellbaren Anschlags ermöglicht optimale Positionierung vor Anbringung der Verankerungen.
  • Die abgeschrägten Prothesenendplatten erleichtern den Einsatz unter gleichzeitiger Schonung der Wirbelendplatten.
  • Der Einsatz der Verankerungen erfolgt erst nach einer Prüfung der optimalen Positionierung der Prothese.

Verankerung VerteBRIDGE®

  • Der automatisch geführte Einsatz des Verankerungssystems in die Achse der Bandscheibe und durch den Prothesenhalter erfolgt sicher und minimalinvasiv.
  • Gebogene Anker mit automatischer Rückhaltefunktion sichern die Prothese im Zwischenwirbelraum. Die vorherige Anbringung an die Klemmen aus PEEK Classix® zum Einmalgebrauch verhindert eine direkte Manipulation.
  • Die Zero-Profile-Verankerung vermindert das Risiko einer Protrusion des Implantats über den Zwischenwirbelraum hinaus.

 

Anpassung an jede Patientenanatomie

  • Eine breite Auswahl an Prothesengrößen (Fläche, Höhe, Lordose) und Ankerlängen ermöglicht die Anpassung des Implantats an jede Patientenanatomie und erleichtert Eingriffe im Fall einer Hybridversorgung.

3D Animation

Produktbroschüre

Operationstechnik